Wer wir sind

Das Kernstück des Schwarzen Brettes, der Infostand besteht in unterschiedlichen Konstellationen und Zugehörigkeiten seit nun mehr 10 Jahren. Seit jeher aufgebaut und organisiert von selbstorganisierten Menschen.
Wir streben eine hersschaftsfreie Gesellschaft an. Dabei verstehen wir uns als antimilitaristisch und antinational. Antifaschismus ist eine tragende Säule für eine herrschaftfsfreie Gesellschaft, allerdings nicht die Einzige und das soll sich auch in unserer Auslage widerspiegeln. Wir begreifen uns als antisexistisch und antirassistisch. Darüber hinaus lehnen wir Parteien ab und sind organisationsunabhängig. Insofern legen wir auch keine Werbung für solch aus.

Was wir tun

Wir sind eine Gruppe, die sich auf die kostenlose Verteilung von Infomaterial zu politisch und gesellschaftlich relevanten Themen spezialisiert hat. Darüberhinaus organisieren wir einen Schwarzen Tresen mit Vorträgen. Wir stellen Infomaterial bereit, was politisches Handeln anregen, bestärken und unterstützen soll. Es ist uns ein besonderes Anliegen mit Menschen ins Gespräch zum kommen und etwas über deren Lebensrealität und Interessen zu erfahren.
Wir sind bestrebt uns mehr und mehr Fähigkeiten rund um die Organisation eines Infostandes anzueignen und darüber hinaus eine radikale Kraft im Ruhrgebiet zu werden.
Wir freuen uns sehr über Interessierte die sich uns anschließen und oder andersweitig unterstützen wollen.

Wo wir unterwegs sind

Wir aggieren vorallem im westlichen Ruhrgebiet. Es ist völlig egal ob Kongress, Party, Konzert Vortrag oder politisches Camp. Wo immer Menschen sind, ist ein guter Ort für das Schwarze Brett.

[Stand 14.03.2017]